Ablauf der Psychotherapie

Erstgespräch

In der ersten Stunde klären wir gemeinsam Anliegen, Ziele und Wünsche, die Sie in die Therapie einbringen. Zudem besprechen wir Ihre Motivation, sich gerade jetzt Unterstützung zu suchen, und legen den Grundstein für eine tragfähige Beziehung - durch eine gegenseitig wertschätzende Begegnung in geschützter Atmosphäre.

Therapie-Prozess

Um einen Unterschied herzustellen, ist es sinnvoll, Psychotherapie regelmäßig in Anspruch zu nehmen. Dabei handelt es sich um einen individuellen Prozess, der je nach Persönlichkeit und formuliertem Problem unterschiedlich verlaufen kann. Mit den Möglichkeiten der Systemischen Psychotherapie werden alte Stärken reaktiviert und neue Ressourcen sichtbar gemacht. Durch den dadurch vergrößerten Handlungsspielraum ist es möglich, aktiver und selbstbewusster an die eigene Lebensgestaltung heranzugehen. Damit Sie in Zukunft wieder Ihres eigenen Glückes Schmied sind. 

Verschwiegenheitspflicht

Absolute Verschwiegenheit ist für eine gelingende therapeutische Zusammenarbeit wesentlich. Sie stärkt zwischenmenschliches Vertrauen und schützt verlässlich Geheimnisse. Sowohl meine eigene persönliche Arbeitsweise als auch der psychotherapeutischeBerufskodex verpflichten mich zur absoluten Verschwiegenheit. Näheres dazu im Bundesgesetz über die Ausübung der Psychotherapie (Psychotherapiegesetz).

Absageregelung

Vereinbarte Stunden sind spätestens 48 Stunden vor dem geplanten Termin entweder telefonisch oder per SMS abzusagen. Da diese Einheiten ausschließlich für Sie reserviert sind, muss bei verspäteter Absage beziehungsweise bei versäumten Terminen das offene Honorar in voller Höhe verrechnet werden. 

Stefan Kluger

Praxis für Systemische Psychotherapie

Psychotherapeut

in Ausbildung unter Supervision

0677 640 157 17

praxis@stefankluger.at

 2020 ©  Stefan Kluger | Wien | Alle Rechte vorbehalten | Impressum